Neue CTR-Entwicklungen bestehen Härtetest im Jahrhundertsommer


Drei Neuentwicklungen und ein neues Aufbau-Design fächern die aktuelle Palette der Ausschank- und Eventfahrzeuge von CTR, Osann-Monzel, weiter auf. Die neuen Modelle haben in der meteorologisch wie gastronomisch gleichermaßen heißen Saison dieses Jahres ihre Bewährungsprobe bereits hervorragend bestanden. Großzügig mit Kühltechnik und Vorratsraum ausgestattet, erfreuten sich Festgäste an den CTR-Ausschankwagen stets optimaler Bewirtung.
Neu aus der Ideenschmiede in Osann-Monzel sind der Cocktail-Wagen Havanna Club und das Event-Fahrzeug Skydance. Beide Fahrzeuge sind im neuen Design Truss-Fun aufgebaut. Auf Wunsch werden die weiteren Fahrzeuge des CTR-Programms ebenfalls in Truss-Fun-Design hergestellt.
Eine weitere CTR-Neuerung ist die Thekenbrücke, die zwischen zwei Fahrzeuge gelegt werden kann. Damit belegt CTR erneut seine Innovationskraft und Kompetenz, Kundenwünsche in modernes, attraktives Design technisch solide umzusetzen.
Skydance Mit dem Skydance stellt CTR ein Fahrzeug im neuen Truss-Fun-Design vor. Statt der traditionellen Rohr- oder Profilstützen, trägt beim Skydance eine leichte, filigrane Vierpunkt-Traversenkonstruktion Verkleidung und Dach. Sie bieten völlig neue Designmöglichkeiten für Lichttechnik und schafft Bühnen- und Studioatmosphäre. Wie bei großen Bühnen oder im Studio, lassen sich in der Skydance-Konstruktion PAR-Scheinwerfer anbringen und technisch raffiniert über Computer und Audioanlage ansteuern. Hinsichtlich Lichttechnik kann Skydance mit allem ausgestattet werden, was aus der Studiotechnik bekannt ist.
Multifunktionale Rückwand Multifunktional ist die feststehende Rückwand. Bei Großveranstaltungen lässt sich hier beispielsweise ein großflächiger LCD-Bildschirm integrieren, digital versorgt über eine selbst ausrichtende Satelliten-Empfangsanlage, wie sie sich in Mobilheimen längst bewährt hat. Die glatte Regalausführung bietet hingegen alle Möglichkeiten der Produktpräsentation.
Integriert in die Rückwand ist der Fasskühlraum mit einer großzügigen, soliden Ablage. Von hier führen die unter Flur gelegten Leitungen zu den Zapfstellen. Sie lassen sich stilistisch perfekt in die Traversen einfügen. Eine ebenso außergewöhnliche Variante sind die optionalen Cold-Ice-Säulen, an denen eine millimeterdicke Rauhreif-Schicht anfriert. Wie im gesamten CTR-Fahrzeugprogramm, lassen sich auch hier nahezu alle kundenspezifischen Wünsche umsetzen.
Im Mittelteil des Thekenbereiches sind ein Spülbecken, eine riesige Eiswanne für Getränke in Dosen und Flaschen zur direkten Ausgabe eingepasst. Unterhalb der Eiswanne befinden sich ein Eis-Crusher, ein Warmwasserboiler und ein herausziehbares Handwaschbecken.
Skydance verfügt über eine Theke von bis zu sieben Metern Länge. Besonders bewährt hat sich die „Sabrinatheke’ in Schnitt einer Longneck-Flasche. Aber auch hier sind Form und Oberflächendesign keine Grenzen gesetzt. Die seitlichen Ausstellwände bieten zusätzliche Fläche, etwa für Produktinformationen oder Werbebotschaften.
Alles überragend, ist das Dach eines Ausschankfahrzeuges vor allem zur Abendzeit wichtiger „Wegweiser’ und Werbeträger. Bei Skydance stehen alle Dachausführungen – Flach-, Pyramiden- und Rundbogendach zur Wahl. Sie lassen durch farbige Lichtgestaltung und Verwendung von transparentem Makrolon zusätzlich optisch aufwerten. So wird der Skydance zu einem weithin auffälligen Objekt. Licht lockt bekanntlich Leute.
Pavillonanbau bis knapp 75 qm Einzigartig am Skydance aber ist die Möglichkeit einer formschlüssig sich an den Thekenraum anschließenden Erweiterung in der Art eines geschlossenen Pavillons. Auch sie ist in der stabilen Traversentechnik des Ausschankwagens ausgeführt. Damit ist auch hier die Installation einer modernen Soundanlage und/oder gesteuerten PAR-Strahlern gegeben. Bis zu drei Traversenelemente schaffen bis zu 74,9 qm überdachen Gastraum. Damit bleibt die Erweiterung unterhalb der abnahmepflichtigen Größe.
Die Fläche wird mit rutschfester Plane ausgelegt. Sie kann sowohl als erweiterter Gastraum mit Tischen und Stühlen ausgestattet oder als Tanzfläche genutzt werden.
Serienmäßig sind die Seiten verschließbar, auf Wunsch auch die Front. Die Gestaltung der Seitenelemente ist absolut frei.
Obwohl die Konstruktion sehr komplex ist, lässt sich der Anbau einfach und mit nur zwei Personen aufstellen, da die Aluminium-Elemente in einander gesteckt werden. Besondere Stabilität gewinnt der Anbau durch nach außen gestellte Füße.
Skydance ist mehr als ein Ausschankfahrzeug, eher ein Eventwagen. Seine bevorzugten Einsatzorte sind publikumsintensive Großveranstaltungen, Firmen-Events und Vereinsfest. Seine Bewährungsprobe bestand Skydance erfolgreich auf einer Fan-Meile während der Fußball-WM 2006.
Disco-Feeling am Havanna Club Junges, frisches Design, Atmosphäre schaffendes Ambiente und neue Stilelemente in Licht und Ton sind heute Voraussetzungen für erfolgreiche Außengastronomie. Sie werden beispielhaft in dem neuen CTR-Cocktailwagen Havanna Club vereinigt. Dieses Fahrzeug bringt Bar- und Disco-Feeling auf den Festplatz, ist Alternative und Ergänzung und spricht neben jungen Festbesucher auch jene Gäste an, die Außergewöhnliches mögen.
Auch dieses Fahrzeug ist in der richtungsweisenden Vierpunkt-Traversentechnik aufgebaut. Das prägnante Element aber ist die für die mobile Außengastronomie beinahe verwegene Integration einer GoGo-Stange und kleinen Tanzfläche. Als Bodenportal am Heck angebracht, sind beide keineswegs zierendes Beiwerk, sondern sehr wohl für die Nutzung „in praxi’ vorgesehen – und wurden bereits mit großem Erfolg eingesetzt. Seine authentische Discoclub-Atmosphäre macht den Havanna Club zu einem Treffpunkt moderner Menschen. Die Club-Atmosphäre wird unterstrichen durch die frei stehende Traversenkonstruktion de s Aufbaus.
An der GoGo-Stange tanzende junge Frauen stellt jedoch nur eine Verwendungsvariante dar. Ist die Stange entfernt, lässt sich das Bodenportal als kleine Bühne für jede Performance nutzen, die mit 6 qm Platz auskommt. Konzeptbeispiele sind auf den CTR-Internetseiten ctr-fahrzeuge.de vorgestellt.
Für ein optimales Sounderlebnis ist in das Traversensystem des Havanna Club ein Suround-System integriert. On-Stage-Beleuchtungstechnik mit PAR-Scheinwerfern wird nach individuellen Kundenwünschen installiert und kann mit entsprechender Elektronik hochgerüstet werden.
Als Bedachung stehen die bewährten Formen – Pyramide, Rundbogen und Flachdach – zur Wahl. Sie sind bereits vorbereitet für die Aufnahme von Fying Banner. Diese bis zu 3 Meter hohen, wehenden Eyecatcher liefert CTR nach individuellen Wünschen oder unterbreitet eigene, am Produkt oder Event orientierte Designvorschläge.
Der Havanna Club schließt rückseitig mit einer durchgehenden Wand ab. Sie bietet vielfältige Möglichkeiten der Nutzung. Aktueller Stand der Technik ist die Integration eines LCD-TV-Empfängers, der über eine selbst ausrichtende Parabolantenne versorgt wird.
Darunter ist der Platz des geräumigen Fasskühlraums. Die Leitungen zu den Zapfstellen sind unter Flur gelegt. Auf die Konstruktion ausgerichtete Zapfstellen fügen sich stilistisch perfekt in die Traversen ein. Außergewöhnliche Varianten sind die optionalen Cold-Ice-Säulen, an denen eine millimeterdicke Rauhreif-Schicht anfriert. Wie im gesamten CTR-Fahrzeugprogramm, lassen sich auch hier nahezu alle kundenspezifische Wünsche umsetzen.
Die Mitte des Thekenbereiches nimmt ein Spülbecken ein, daneben befindet sich eine riesige Eiswanne für Getränke in Dosen und Flaschen zur direkten Ausgabe. Unterhalb der Eiswanne befinden sich ein Eis-Crusher, ein Warmwasserboiler und ein herausziehbares Handwaschbecken.
Das einachsige Fahrzeug kann von jedem Mittelklasse-Pkw an seinen Einsatzort verbracht werden. Das technisch ausgereifte und durchkonstruierte Fahrzeug lässt sich mühelos mit zwei Personen in kurzer Zeit aufbauen.
Havanna Club ist nicht nur ein Publikumsmagnet auf allen Freiluft-Veranstaltungen, dieses Ausschankfahrzeug ist auch das gastronomische Glanzlicht auf Vereinsfesten und jeder Firmenveranstaltung.
Havanna Club und Skydance sind auch hervorragend platziert in hallengebundenen Großveranstaltungen. Sie sind Szenerie für eine variantenreiche Angebotspalette und verbessern spürbar Umsatz und Erlös.
Brückentheke – Thekenbrücke Eine multifunktionale Erweiterung der CTR-Auschankfahrzeuge ist die Brückentheke. Sie kommt in Kombination mit neuen CTR-Achteck-Modellen zum Einsatz, beispielsweise mit dem Modell 4008 G und Moritz. Zur zentralen Versorgung beider Einheiten mit Getränken sollte eines der beiden verbundenen Fahrzeuge mit einem Kühlhaus bestückt sein. Das spart einen zusätzlichen Kühlanhänger.
Auf Wunsch lassen sich alle aktuellen, hydraulisch absenkbaren Modelle aus dem CTR-Produktprogramm mit einer Thekenbrücke zusammenfügen. Die Umrüstung vorhandener Fahrzeuge ist jedoch unwirtschaftlich.
Die tragende Einheit der Brücke besteht aus steckbaren Aluminium-Profilen. Sie werden mit rutschfestem Alu-Riffelblech abgedeckt. Alutafeln – sinnvollerweise im Design der Fahrzeuge – bilden die seitlichen Verkleidungen. Über der Brücke spannt sich eine Plane, die das Servicepersonal vor direkter Sonneneinstrahlung und Regen schützt. Die Nivellierung der Fahrzeugkombination geschieht über deren Absenk-Hydraulik.
Leasing für mehr Liquidität CTR hat ein umfassendes Programm für Miete, Mietkauf und Leasing von Neufahrzeugen und Gebrauchten, zu dem ein namhaftes Partnerunternehmen absolut günstige Konditionen bereitstellt. Dazu gehört beispielsweise die Festlegung des Restwertes bereits bei Abschluss des Vertrages. Maximale Laufzeit bei Leasing ist 60 Monate.
Weitere Informationen zu Leasing, Mietkauf und Kauf sowie technische Details zu allen Fahrzeugen werden auf Anfrage gerne zugestellt.

Wie gefällt Ihnen diese Seite?
Plus 1Plus 2Plus 3Plus 4Plus 5
(6 Stimmen, Durchschnitt: 3,80 von 5)
loading...Loading...
   
Google+
 
Nach dem Aktivieren werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google
eventuell ins Ausland übertragen und u.U. auch dort gespeichert.