Als mobile Kantine: Ein Freddymobil geht nach Ungarn


Kunden aus ganz Europa vertrauen auf das Branchen-Know-how von CTR. Jetzt wurde ein Piaggio Porter vom Typ Innensteher, auch Freddymobil genannt, nach Mosonmagyaróvár in Ungarn ausgeliefert. Das Unternehmen VNT MetalHungary Kft. sicherte sich das kompakte Fahrzeug, das mit einer Top-Ausstattung aufwartet.

So verfügt das ausgelieferte Modell über eine Arbeitstheke aus Edelstahl. Zwei Dunstabzugshauben über den Geräten sorgen für frische Luft im Fahrzeug. Des weiteren hat der Wagen einen CTR Kühlraum, eine Mini-Kühlvitrine und einen Kühlschrank mit 180 Liter Fassungsvermögen zum Kühlen der Speisen und Getränke. Die integrierte Bain Marie hält die Speisen optimal warm. Sie ist wie Kochplatte, Hot Dog Gerät und Getränkewarmhalter vom renommierten Hersteller Bartscher. Ein Handwaschbecken und ein Doppelspülbecken sowie ein Hygienepaket bestehend aus Falthandpapierspender und Seifenspender und ein Müllbeutelhalter finden sich ebenso im Wagen wie eine Mikrowelle zum Aufwärmen der Speisen. Das Fahrzeug ist in der Farbe RAL 9010 weiß lackiert.

Das Freddymobil überzeugt nicht nur in Sachen Ausstattung, es ist auch ein äußerst praktischer Begleiter im Bereich der mobilen Gastronomie. Denn das Fahrzeug kann in wenigen Minuten von nur einer Person aufgestellt werden. Es ist ein Leichtgewicht von 1,7 Tonnen und erreicht Maximalgeschwindigkeiten von bis zu 130 Kilometer pro Stunde.

VNT hat sich auf die Bereiche Werkzeugbau und Blechverarbeitung spezialisiert und ist für verschiedene Branchen wie unter anderem die Autoimobilindustrie tätig. Mit unserem Powerpaket hat sich das Unternehmen jetzt eine mobile Kantine zugelegt, an der die Mitarbeiter in den Pausen verpflegt werden.

Wie gefällt Ihnen diese Seite?
Plus 1Plus 2Plus 3Plus 4Plus 5
(Keine Stimmen)
loading...Loading...
   
Google+
 
Nach dem Aktivieren werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google
eventuell ins Ausland übertragen und u.U. auch dort gespeichert.