Zweites Fahrzeug 4600 – 8 EK mit Traversen für Getränkevertrieb Angst GmbH


Innovative Getränkehändler wie der Getränkevertrieb Angst GmbH aus Karben-Kloppenheim setzen vermehrt auf moderne Konzepte und Service für den Kunden. Dazu gehört nicht nur ein großes Angebot an alkoholischen und alkoholfreien Getränken, sondern ebenso auch ein besonderer Service für den Kunden. Die Bereitstellung von Utensilien und Ausstattungen für die Verkaufsförderung steht dabei natürlich an oberster Stelle. Somit erklärt es sich auch, dass wir kürzlich mit dem Gentränkeausschankwagen 4600-8 EK mit Traversen bereits den zweiten Ausschankwagen an den Getränkevertrieb Angst GmbH ausgeliefert haben.

Der traditionsreiche Getränkehandel Angst besteht bereits seit dem Jahr 1989 und wurde von Inhaber Joachim Angst gegründet und im Jahr 1994 in eine GmbH umgewidmet. Der Chef kann dabei auf hilfreiche Unterstützung aus der Familie durch seinen Sohn Alex, sowie Tochter und Frau zählen. Außerdem werden mittlerweile 4 Fahrer beschäftigt. Der Erfolg des Getränkevertriebs erklärt sich mitunter durch die große Auswahl an Getränken. Biermarken aus dem Sortiment sind etwa Bitburger, Beck´s, Warsteiner, Binding, König Pilsener, Licher und auch Flensburger, die in je nach Kundenauftrag auch in großen Mengen ausgeliefert werden. Hierbei ist eine entsprechender Fuhrpark natürlich von Vorteil. So kommt es auch, dass der Betrieb bereits über 5 Lkw, 3 Tandem-Kühlanhänger und 2 Ausschankwagen verfügt.
Der Verkaufsanhänger verfügt über einige Besonderheiten wie praktische Glasablagen über den Längstheken oder die Wechselwerbung, die einfach umgesteckt werden kann. Darüber hinaus punktet der Verkaufswagen durch die 2-leitige Zapfanlage sowie durch den Kühlraum, der Platz für 20 Fass Bier á 50 Liter bietet. Dieses Ausschankfahrzeug liefert somit in jeder Hinsicht verkaufsfördernde Unterstützung am Veranstaltungsort.

Wie gefällt Ihnen diese Seite?
Plus 1Plus 2Plus 3Plus 4Plus 5
(1 Stimmen, Durchschnitt: 4,35 von 5)
loading...Loading...
   
Google+
 
Nach dem Aktivieren werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google
eventuell ins Ausland übertragen und u.U. auch dort gespeichert.