MUH – Cocktails mit Milch


Dass die Ausschank- und Cocktailwagen von CTR-Fahrzeuge nicht nur für Bierbrauereien und klassische Getränkehändler gut geeignet sind, beweist das Bespiel der MUH!
Herr Michael Bonefas und Herr Manuel Krebs von CTR-Fahrzeuge haben vor kurzem einen Cocktailwagen an die Milch-Union Hocheifel ausgeliefert. Die Milch-Union Hocheifel hat eine große Auswahl an Milchprodukten im Sortiment, sodass es auf den ersten Blick möglicherweise etwas verwundern mag, wozu hier ein solcher Wagen benötigt wird. Doch genau mit dieser Sichtweise möchte die MUH aufräumen. Denn auch in vielen antialkoholischen und alkoholischen Cocktails sind Milchprodukte enthalten. Klassische Beispiele dafür sind der allseits beliebte Pina Colada oder der Swimming Pool.
Das Cocktailfahrzeug, das mit allem ausgestattet ist, das für das Cocktail Mixen on Tour benötigt wird, soll in nächster Zeit auf Veranstaltungen aller Art unterwegs sein und anschaulich zeigen, wie die zahlreichen Milchprodukte von MUH auch in Cocktails unterschiedlicher Coleur eingesetzt werden können. Interessierte erhalten somit die Möglichkeit, leckere Cocktails zu verkosten und sich gleichzeitig über die Produktpalette der Milch-Union Hocheifel zu erkundigen.
Die mobile Bar von CTR-Fahrzeuge passt perfekt in das Konzept von MUH. Denn mit deren Hilfe wird es endlich möglich, die zahlreichen Produkte von MUH mit zu transportieren und vor Ort damit Cocktails zu gestalten. Die mobile Cocktailbar ist gleichzeitig ein Hingucker. Durch zwei links und rechts von der Bar angebrachte Glaskühlschränke können die Milchprodukte nicht nur kühl gehalten werden, sondern gleichzeitig auch optimal präsentiert werden. Die Innenbeleuchtung der Kühlschränke tut das Übrige dazu. Die Außenwände wurden im für MUH typischen Blau gehalten, sodass die Marke gut zur Geltung kommt.

Wie gefällt Ihnen diese Seite?
Plus 1Plus 2Plus 3Plus 4Plus 5
(6 Stimmen, Durchschnitt: 3,30 von 5)
loading...Loading...
   
Google+
 
Nach dem Aktivieren werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google
eventuell ins Ausland übertragen und u.U. auch dort gespeichert.