FreddyMobil – Im Einsatz ab heute, der schnelle Flitzer für durstige Leute


Alljährlich überrascht CTR die Getränkewelt mit innovativen Ausschankwagen. Jetzt präsentiert die Ideenschmiede aus Osann-Monzel FreddyMobil‘, ein motorisiertes Ausschankfahrzeug für die schnelle und flexible Präsenz an nahezu jedem POS. ‘FreddyMobil’ kommt auch dort hin, wo Standard-Getränkefahrzeuge gar nicht oder nur mit unverhältnismäßigem Aufwand aufgestellt werden können.
FreddyMobil ist die kreative Symbiose eines Motor-Kleinfahrzeuges und eines Kühlraumes mit angeschlossener Zapfanlage und Theke. Mit seinem außergewöhnlichen Erscheinungsbild hebt sich ‘FreddyMobil’ von Standard-Ausschankfahrzeugen deutlich ab. Darum wird das Fahrzeug bei jeder Alters- und Zielgruppe beinahe automatisch wahrgenommen und provoziert spontanes Interesse.
Fahrbereit, misst ‘FreddyMobil’ nur etwa 3.500 x 1.600 x 2.050 mm. Aufgebaut, überrascht das Fahrzeug mit einer überdachten Verkaufsfläche von 4.240x 2.780 mm. Als besonderer ‘Eyecatcher’ lässt sich auf dem Dach des Fahrzeuges eine gut lesbare elektronische Laufschrift installieren, deren Inhalt mühelos eingegeben werden kann. Ein solches Feature ist einzigartig in der mobilen Gastronomie.
In der etwas kleineren Promotion-Ausführung hat das unkonventionelle Fahrzeug seine Bewährungsprobe längst mit Glanz bestanden. Wo es auffuhr, erregte das flippige Gefährt sofort Aufsehen und sorgte für flotten Verkauf. ‘Die ersten, in diesem Jahr ausgelieferten ‘FreddyMobil’-Modelle haben die hochgespannten Erwartungen rundum erfüllt,’ so CTR-Geschäftsführer Horst Cordier.
Kühlraum und Schankbereich werden schnell und einfach durch Heraufschwenken der drei, die Verkaufsfläche abdeckenden Klappen geöffnet. Ebenso einfach ist das Schließen des Fahrzeuges: Die drei Klappen werden einfach herabgeschwenkt. Sein Design erhält ‘FreddyMobil’ nach Kundenspezifikation oder kann mit dem CTR-eigenen Designstudio entwickelt werden.

Wie gefällt Ihnen diese Seite?
Plus 1Plus 2Plus 3Plus 4Plus 5
(4 Stimmen, Durchschnitt: 3,53 von 5)
loading...Loading...
   
Google+
 
Nach dem Aktivieren werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google
eventuell ins Ausland übertragen und u.U. auch dort gespeichert.