Ausbildungsplätze für 2012 in verschiedenen Berufen


R Fahrzeuge stellt jährlich Ausbildungsplätze in unterschiedlichen Berufen zur Verfügung. Für Ausbildungsbeginn August 2012 bieten wir wieder Ausbildungsplätze in den Berufen Fahrzeuglackierer sowie Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker.
Die Auszubildenden haben die Chance auf eine interessante, fundierte und zukunftsträchtige Ausbildung mit hervorragender Betreuung. Wir in CTR Fahrzeuge legen großen Wert auf den persönlichen Kontakt, deshalb setzten wir auf die Betreuung und den Austausch mit den Ansprechpartnern. Unser Expertenteam begleitet und fördert die Auszubildenden in jedem Schritt. In allen Bereichen haben wir kompetente Spezialisten, die durch alle Stationen unterstützend leiten. Schon während der Ausbildung werden die jungen Menschen in Kundenprojekte einbezogen, was die Ausbildung sehr vielfältig und spannend macht.
Als Teil unseres innovativen, trendorientierten Unternehmens bekommen die Auszubildenden die Chance, an interessanten Projekten und neuen Entwicklungen mitzuwirken. Es erwarten sie spannende berufliche Herausforderungen, die Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung und Karrierechancen bei CTR Fahrzeuge auch nach der Ausbildung.
Wir bilden nicht nur, um selbst gut ausgebildete Nachwuchskräfte zu haben, sondern aus der sozialen Verantwortung heraus, jungen Menschen Möglichkeiten zur Entwicklung und Entfaltung zu geben und Kenntnisse auf den Weg in die Zukunft zu geben. In über 20 Jahren haben viele Azubis ausgebildet, die ihr Talent und Können in zahlreichen Wettbewerben unter Beweis gestellt haben und Anerkennung für ihre Qualifikation bekommen haben.
Wir freuen uns auf Bewerbungen für die Ausbildungsplätze 2012! Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular oder per E-Mail an info(at)ctr-fahrzeuge.de.
Mehr Informationen über die angebotene Ausbildung finden Sie im Bereich Jobs und Ausbildung Fahrzeugtechnik

Wie gefällt Ihnen diese Seite?
Plus 1Plus 2Plus 3Plus 4Plus 5
(8 Stimmen, Durchschnitt: 4,68 von 5)
loading...Loading...
   
Google+
 
Nach dem Aktivieren werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google
eventuell ins Ausland übertragen und u.U. auch dort gespeichert.